Verlobungsshooting in Wildhaus - Toggenburg - Rahel & Silvan

Aktualisiert: Juni 11

Als Rahel mich angefragt hat, ob ich ihr Hochzeitsfotograf sein könnte, habe ich mich riesig gefreut. Ich kenne Rahel schon seit einigen Jahren und wir sind gut befreundet.
Rahel hat Silvan letztes Jahr auf einer Hausparty kennengelernt und es war wie "First Love". Beide haben sich direkt super gut verstanden und haben sich jetzt entschieden, zu heiraten. Sie werden im Frühling kommenden Jahres sich das Ja-Wort geben.
Da Silvans Familie eine Berghütte im wunderschönen Wildhaus bei Toggenburg hat und beide sich dort auch kennengelernt haben, wollten sie unbedingt das Verlobungsshooting dort oben machen. Auf solche Verlobungsshootings & Hochzeiten freue ich mich besonders, da diese Naturkulisse definitiv etwas ganz spezielles ist.

Wir sind zudem auf dem wunderschönen Klangweg einmal um den Schwendisee gelaufen. Dort sind auch herzige Bilder entstanden.


Ich empfehle meinen Paaren immer, dass wir - je nach Möglichkeit - das beste Licht des Tages ausnutzen, d.h. das sogenannte "Golden Hour" (ca. 2 Stunden vor Sonnenuntergang). Ein weiteres wunderschönes Licht, ist die "Blue Hour" oder "Blaue Stunde". Diese ist die Zeitspanne innerhalb der abendlichen oder morgendlichen Dämmerung, während der sich die Sonne so weit unterhalb des Horizonts befindet, dass das blaue Lichtspektrum am Himmel noch bzw. schon dominiert und die Dunkelheit der Nacht noch nicht eingetroffen bzw. schon vorbei ist).
Die Farben die hierbei durch das besondere Licht entstehen, sorgen für eine wunderbare Atmosphäre und stimmungsvolle und coole Fotos.
Das Wanderparadies Wildhaus befindet sich, eingebettet zwischen den 7 Churfirsten und dem Säntis, dort, wo das oberste Toggenburg am schönsten ist



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen