Verlobungsshooting in der Villa Patumbah

Aktualisiert: Juli 31


Als ich mit Stefani - aus Indonesien - und Lorant - aus Ungarn - in Kontakt kam, war ich auf das gemeinsame Engagement-Shooting sehr gespannt. Ihre Lovestory ist einzigartig. Beide haben sich an einem Wochenende in Singapur kennengelernt.
Lorant war während seines Asia Solo Trip dort unterwegs, währenddessen Stef für einen Business Trip dort war. Sie haben sich so gut verstanden, dass Sie sich eine Woche später in Bali trafen. Der Höhepunkt ihrer gefundenen Liebe war dann die gemeinsame Zeit auf den Gili Inseln, wo sie unvergessliche Momente verbrachten.
Die Villa Patumbah an der Zollikerstrasse 128 in Zürich wurde zwischen 1883 und 1885 von den Architekten Chiodera und Tschudy für Karl Fürchtegott Grob erbaut.

Wenn ihr mich für ein Verlobungs - Loveshooting oder auch ein Afterwedding Shooting bucht, bekommt ihr eine unvergessliche Session, bei der ich euch durch meine Kreativität ins beste und natürlichste Licht setze.
Zudem können wir in aller Ruhe und ohne zeitlichen Limit an ausgefallene Locations die Foto-Session machen, z.B. auch sogar in den Bergen.
Die Villa zählt heute zu den wichtigsten Zeugen des Historismus in Zürich und steht unter Denkmalschutz. Der ausserordentlich vermögende Bauherr hatte seinen Reichtum mit einer Tabakplantage auf Sumatra erworben. Patumbak ist der Name des Dorfes, das bei der ersten Plantage Grobs lag und dieser auch den Namen gab. In verschiedenen Schriften in Zürich steht, dass der Name auf Malaiisch ersehntes Land bedeute.

Falls ihr mehr von den Verlobungsshootings / Engagement-Sessions erfahren möchtet, könnt ihr hier darauf gelangen:
Dies ist der erste Teil dieses Love-Shootings, den zweiten Teil findet ihr hier - auch in einer etwas anderen Location.